Neuigkeiten

Projektwand zur UNICEF Kinderrechtswoche Nov. 2019 an der Grundschule
22 Nov 2019

UNICEF-Kinderrechtswoche

Im Jahr 1989 wurde die UN-Kinder­rechts­konvention verabschiedet, die Kindern völker­recht­lich verbindlich gewisse Grund­rechte, wie das Recht auf Sicherheit, Dis­krimi­nierungs­freiheit, sauberes Wasser, Nahrung, medizinische Versorgung, Aus­bildung und Mitsprache, zusichert. Dieses Jahr feiert diese Konvention ihr 30-jähriges Jubiläum.

Im Rahmen der UNICEF Kinderrechtswoche haben sich Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klasse der DST mit dem Thema Kinderrechte befasst.

Eine Woche lang haben sie sich mit ver­schiedenen Lebensrealitäten von Kindern auf der ganzen Welt beschäftigt und dazu Plakate gestaltet. Was sie dabei gelernt haben, wollten sie nun auch an unsere Kinder vom Kindergarten weitergeben.

Projektwand zur UNICEF Kinderrechtswoche Nov. 2019 an der Grundschule

Dazu haben sie unsere zukünftigen Schul­kinder am 22. November in die Eingangshalle eingeladen. Begrüßt wurden wir mit dem Lied „Kinder haben Rechte“. Danach stellten uns einige Schüler ihre Plakate vor. Dabei lernten wir beispielsweise den Schulalltag von Maria aus Afghanistan kennen. Dieser unter­scheidet sich ziemlich von einem Schultag an der DST. Aber Maria hat Glück, dass sie überhaupt zur Schule gehen darf. Früher durften in Afghanistan nur Jungs zur Schule gehen, das finden auch unsere Kinder­garten­kinder ziemlich unfair.

Kinder singen zusammen während der UNICEF Kinderrechtswoche Nov. 2019 an der Grundschule

Wir erfuhren auch, dass viele Kinder einen sehr gefährlichen Schulweg auf sich nehmen müssen, manche Kinder müssen stundenlang durch die Hitze laufen oder reißende Flüsse durchqueren. Unsere Kindergartenkinder überlegten, wie man diesen Kindern wohl helfen kann. Eine Schülerin erklärte uns, dass man beispielsweise Brücken bauen könnte, und dass für dieses und ähnliche Projekte beim Kuchenverkauf am 19. November Geld gesammelt wurde.

Eine andere Gruppe von Schülern führte uns einen Pfad mit Fußspuren entlang, die jeweils ein bestimmtes Kinderrecht repräsentierten. Obwohl die UN-Kinderrechtskonvention seit 30 Jahren gilt, werden die Kinderrechte in einigen Ländern einfach übersehen und die Erwachsenen halten sich nicht an ihre Einhaltung.

All diese Informationen waren für unser „Großen“ aus dem Kindergarten sehr beein­druckend. Wir bedanken uns herzlich bei den Kindern und Lehrern der vierten und fünften Klasse.

Larissa Wahl